hilflos - The Poetry Shelter

" Give me new Phoenix wings to fly at my Desire " John Keats
Go to content

Main menu:

My German Poems
hilflos

Was nützt Träumen mir, wenn alles
ringsherum versinkt im Staub?
Was nützt Schreien wider Unrecht,
gegen Menschen, blind und taub?
Was nützt Warten, wenn die Zeit,
weiterläuft als ob nichts wär' ,
und die Liebe an der Wand steht,
hilflos, ohne Gegenwehr.

Aufzustehen wider alles
fehlt der Mut mir und dir Kraft
hab' was ich mir vorgenommen,
leider meistens nicht geschafft.
War' s Vertrauen das mir fehlte,
war' s die Angst zu scheitern denn
oder einfach nur die Frage
„Sage mir, was wäre wenn ?" .

Und so steh' ich hier alleine,
Träume brennen tief in mir,
wollen, dass ich sie befreie,
leben lasse jetzt und hier.
Zeit zu handeln, Zeit zu gehen,
plötzlich kommen aus der Nacht
Wege, vorher nie gesehen
und Gedanken, nie gedacht.


© Hans-Jörg Bohm
Back to content | Back to main menu