stimmen - The Poetry Shelter

" Give me new Phoenix wings to fly at my Desire " John Keats
Go to content

Main menu:

My German Poems
Stimmen

Spricht der Baum nicht zu dir,
nicht die Erde,
hörst du nicht, was die Gräser erzählen,
hast du dich nie gefragt,
woher der Tag kommt
und die Nacht mit ihrer Magie.

Hast du sie nie gehört, all die Stimmen,
die eins sind mit dir, immer waren,
bist du nie, ohne Grund,
in der Nacht aufgewacht
und glaubtest, etwas zu fühlen.

Du hast recht, wenn du sagst, es ist schwierig,
sie sind leiser geworden, die Stimmen,
übertönt von des Alltags leerem Gelärme,
den allesverschlingenden, nichtssagenden Worten,
gesprochen nur, um gesprochen zu sein.

Ich bin traurig, manchmal, doch voll Hoffnung,
sie sind bei mir, schon immer gewesen,
nehm' mir die Zeit, um mit ihnen zu reden,
was sie sagen, hilft mir durch die Welt,
noch ein paar hundert Jahre, dann wirst du sehen,
mich lächelnd erkennen, mein Freund.


© Hans-Jörg Bohm
Back to content | Back to main menu